SE.-SE.ATEX

Standkontrolle für Feststoffe

Der Füllstandsmelder SE wird für den Minimum- bzw. Maximumfüllstand zur Niveaukontrolle bei Trichtern und Silos verwendet. Ideal für pulver – oder körnerförmiges Medium.
Die Funktionsweise ist sehr einfach: ein Synchronmotor dreht sich kontinuierlich langsam und bewegt ein Flügelrad. Sobald der Füllstand die Höhe des drehenden Flügelrades erreicht, wird durch das erhöhte Drehmoment ein Schaltkontakt ausgelöst. Ein weiterer Schaltkontakt unterbricht die Versorgungspannung des Motors. Dadurch wird ein weiterer Kontakt freigegeben zur Schaltung eines optischen oder akustischen Signals zur Aktivierung von weiteren Steuersignalen, z.B. für Förderpumpen- schnecken, Personal usw.
Versionen:
• SE- insgesamt für der Füllstandskontrolle von staubigen oder körnigen Material;
• SE-ATEX für der Füllstandskontrolle von staubigen oder körnigen Material im Innern von Tank. Innerhalb des Tanks (Arbeitzone 20), oder auch in der Aussenumgebung (Umgebungzone 21), wo sich möglicherweise eine explosive Atmosphäre entwickeln kann wie eine Volke oder Staub aussieht.
➤ SE - SE-ATEX 24VCC/S mit Inverter verwendet einen Wechselstrom-Synchronmotor (brushless) gesteuert von elektronischen Board, im Gehäuse integriert, das die Spannung von Dauer- in Wechselstrom umwandelt. Verwendung von Brushless-Motor löst das typische Problem der DC-Motoren, die eine begrenzte Lebensdauer haben durch Bürsten-Verschleiss.
Allgemeine Eigenschaften:
• Das Gehäuse ist aus Aluminiumguss.
• Die Ausführung ist hermetisch abgedichtet, geeignet für die Funktion im Freien.                                            
• Die Edelstahl-Welle ist in zwei hermetisch dichten Kugellager gelagert.
• Das Flügelrad ist aus Aluminium, oder auf Anfrage aus rostfreiem Stahl.
• Montage: mit 2”1/2 Zoll Gas Gewinde oder 6-Bohrung Befestigungsplatte.                    
• Flügelrad-Stab: Lieferbare Längen 15, 30, 50, 70, 100 cm.
• ATEX-Ausführung zur Verwendung in explosionsgefährdeter Atmosphäre.
 

Fotogalerie

SE. -  SE.ATEX

  
1.
Nabe 2" 1/2 GAS
2.
Welle in Edelstahl Ø10
3.
Drei-Flügelschraube 
4.
Montageplatte
5.
2 Kabelverschraubungen 

MONTAGGIO
L’apparecchio viene applicato sulla parete esterna del contenitore lateralmente o in testa, mediante la flangia a 6 fori o utilizzando il mozzo filettato 2”1/2 pollice Gas.  La presenza di materiale attorno all’elica ne frena la rotazione provocando lo scambio dei contatti di comando. L’apertura o la chiusura del circuito elettrico determina il comando di un segnale acustico o visivo, oppure il carico del silo, la fermata di trasportatori, coclee, etc.


-------------------------------------------------------

VISTA DELLA MORSETTIERA



1. Vite di regolazione della forza di pressione della molla sul motore.

Atex Ausführung 2014/34/UE
Aufnahme 3 VA
Betriebstemperatur -10° +60° C
Elektrische Kontakte 4A 250Vac - 2A 250Vdc
Elektromagnetische Kompatibilität - EMC 2014/30/UE
Niederspannung - LVD 2014/35/UE
Norm DNV-MUNO 0496 ATEX 07/3316
CE 2460 II1/2 D Ex ta IIIC T95°C IP65 -15°C < Ta < +60°C
Norm für 24VDC/S mit inverter0496 CE 2460 II1/2 D Ex ta IIIC T100°C IP65 -15°C< Ta < +60°C
Stablänge 15-30-50-70-100 cm
Versorgung 24 - 115 - 230 Vac ±10% 50/60 Hz
24 Vdc ±10%

Zugriff auf geschützten Bereich

Passwort vergessen?


Richiedi l'accesso




*Geforderte Felder

SE. SE.EX IT  EN  DE 
Zum Herunterladen hier anklicken >

SE. SE.EX IT  FR  ES 
Zum Herunterladen hier anklicken >